Archive & Nachlassbetreuung

Archive & Nachlassbetreuung

Der Aufbau der Kunstsammlungen des Museums Wiesbaden ist geprägt von dem Interesse an einer lebendigen Auseinandersetzung mit bedeutenden Strömungen innerhalb der Klassischen Moderne, der Moderne und der Gegenwart. Archivarbeit, Dokumentation und Nachlassbetreuung haben andere Ziele als selbstverweisende Aufarbeitung.

Die Einordnung der Einzelwerke, Werkkonvolute und auch gesamter Nachlässe in ihre jeweiligen Sinnkontexte legt nicht nur die vollzogenen Kunstentwicklungen dar, sondern hilft, strukturelle und konzeptionelle Zusammenhänge bis in die Gegenwart aufzuspüren. Das Museum Wiesbaden betreut die Nachlässe von:

Eduard Steinberg

Friedrich Vordemberge-Gildewart

Werner Graeff

Bis 2025 wird das Alexej von Jawlensky-Archiv (Muralto/CH) sukzessive ebenfalls dem Museum Wiesbaden übergeben.

Werkverzeichnisse

Werkverzeichnisse

Seit Beginn der 1990er-Jahre wurden im Museum Wiesbaden mehrere Werkverzeichnisse von Künstlerinnen und Künstlern des 20. Jahrhunderts erarbeitet. Teilweise waren sie das Ergebnis von Forschungsprojekten, die von Kooperationspartnern wie der Stiftung Vordemberge-Gildewart, der Stiftung Russische Avantgarde, dem Kunstfonds oder dem Nachlass Eva Hesse unterstützt worden sind. Teilweise entstanden sie im Kontext von Sonderausstellungen. Dabei bot die Arbeit an Werkverzeichnissen wissenschaftlichen Nachwuchskräften mehrfach Anknüpfungspunkte bei der Entstehung von Doktorarbeiten.

Im Rahmen der wissenschaftlichen Forschung sind im Museum Wiesbaden bisher folgende Werkverzeichnisse entstanden:

Jochen Gerz

Jochen Gerz. Performances, Installationen und Arbeiten im öffentlichen Raum 1968–1999
Werkverzeichnis Band 1, Nr. 1—132
Hrsg.: Volker Rattemeyer und Renate Petzinger
132 Seiten mit 263 Abbildungen
Wiesbaden: Verlag für Moderne Kunst 1999
15,— € (im Paket aller 4 Bände 12,50 €)

Jochen Gerz. Foto/Texte und Mixed Media Fotografien 1969—1999
Werkverzeichnis Band 2, Nr. 133—460
Hrsg.: Volker Rattemeyer und Renate Petzinger
396 Seiten mit 362 Abbildungen
Wiesbaden: Verlag für Moderne Kunst 1999
25,— € (im Paket aller 4 Bände 22,50 €)

Jochen Gerz. Visuelle Poesie, The French Wall,Einzelarbeiten, Fuji Yama Series, Manuskripte (Spiegelschrift), Videoarbeiten, Editionen 1967—2010
Werkverzeichnis Band 3, Nr. 461—872
Hrsg.: Volker Rattemeyer und Renate Petzinger, mit einem Vorwort von Alexander Klar
Wiesbaden: Verlag für Moderne Kunst 2011
271 Seiten mit 353 abbildungen
45,— € (im Paket aller 4 Bände 42,50 €)

Jochen Gerz. Autorenprojekte 2000—2010, Biographie und Bibliographie
Werkverzeichnis Band 4, Nr. 873—897
Hrsg.: Volker Rattemeyer und Renate Petzinger, mit einem Vorwort von Alexander Klar
Wiesbaden: Verlag für Moderne Kunst 2011
132 Seiten mit 63 Abbildungen
25,— € (im Paket aller 4 Bände 22,50 €)

Eva Hesse

Band 1 (Paintings) mit Annette Spohn

Band 2 (Sculptures) mit Jörg Daur

Hrsg.; Renate Petzinger und Barry Rosen
Deutsch und Englisch
Wiesbaden: Museum Wiesbaden und Yale University Press 2006

ISBN-13: 978–030–010–441–7

Ilya Kabakov

Ilya Kabakov, Paintings 1957—2008 Band 1 Paintings 1957—1997
Hrsg.: Renate Petzunger für das Museum Wiesbaden
In Mitarbeit von Emilia Kabakov
Deutsch und Englisch
Wiesbaden: Museum Wiesbaden 2008
415 Seiten

Ilya Kabakov, Paintings 1957—2008 Band 2 Paintings 1998—2008
Hrsg.: Renate Petzunger für das Museum Wiesbaden
In Mitarbeit von Emilia Kabakov
Deutsch und Englisch
Wiesbaden: Museum Wiesbaden 2008
400 Seiten

ISBN 978–386–678–173–3

Vollrad Kutscher

Vollrad Kutscher, Top Rearguard: Arbeiten 1980—2000
Hrsg.: Volker Rattemeyer
Deutsch und Englisch, Softcover
Wiesbaden: Verlag für Moderne Kunst 2000
135 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, inkl. Werkverzeichnis auf CD-ROM
25,— €

ISBN 3–89258–044–8

Kalender

  • Di
    30 Nov
    18:00—19:00
    Slawomir Elsner — Präzision und Unschärfe
  • Do
    02 Dez
    18:00—19:00
    Viola Bittl
  • Sa
    04 Dez
    10:00—18:00
    Alles! 100 Jahre Jawlensky in Wiesbaden

Provenienzforschung

Manchmal kann aufgrund fehlender Quellenüberlieferungen die Provenienz eines Objektes während der NS-Zeit nicht restlos bestimmt und folglich ein NS-verfolgungsbedingter Entzug nicht ausgeschlossen werden. Seit Januar 2015 hat die Zentrale Stelle für Provenienzforschung Hessen ihren Sitz im Landesmuseum Wiesbaden.

Wissenschaft & Forschung in den Naturhistorischen Sammlungen

Museen sind Orte des Sammelns, Bewahrens, Präsentierens; sie haben einen Bildungsauftrag und sind ebenso Forschungseinrichtungen. So befindet sich im Museum Wiesbaden beispielsweise der internationale Informationsknoten für die Tierfamilie der Raubfliegen.

Bildungsangebote
für pädagogische Gruppen

Das Museum Wiesbaden bietet eine Vielzahl an Veranstaltungen für jede Altersklasse an. Ob Führungen, Workshops für Kitas und Schulen, Lehrerfortbildungen, Angebote für Studierende, private Gruppen oder Familien mit Kindern.

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.