zurück

Eiszeit-Safari

7 Okt — 21 Apr 19

Im Museum Wiesbaden öffnet sich das Eistor zu einer Zeitreise und lädt zu einer Safari in die letzte Kaltzeit Europas ein. Noch vor 30.000 bis 15.000 Jahren durchstreifen Mammutherden und Wollnashörner die Landschaft. Höhlenlöwen gehören zu den gefährlichsten Raubtieren und Riesenhirsche mit ihrem ausladenden Geweih beeindrucken selbst Wölfe. Unsere Vorfahren leben in einer uns fremden Natur, die darauf wartet, entdeckt zu werden. Die eiszeitlichen Menschen hinterließen ihre Spuren an unterschiedlichen Orten: Sie jagten Wildpferde in Igstadt und badeten in den heißen Quellen von Wiesbaden. An der Lahn stellten sie Schmuck aus Knochen her und im Mittelrheintal zeichneten sie Tausende von Tieren und Menschen auf Schiefertafeln.

Vergleichbar mit einer Safari in den Savannen Afrikas, können die Besucherinnen und Besucher in der Eiszeit-Safari den "Big Five" der Vorzeit begegnen und diese auf ihrer Zeitreise in Begleitung von den eiszeitlichen Jägern und Sammlern, den Scouts Urs und Lena, selbst erforschen.

Die Ausstellung zeigt über 100 lebensechte Tierrekonstruktionen und Präparate der Reiss-Engelhorn-Museen (Mannheim) und des Museums Wiesbaden – darunter Wollnashorn, Höhlenbär, Mammut und viele weitere Tiere. Neben eindrucksvollen Skeletten bereichern auch zahlreiche Fossilien und Artefakte aus der Region die Ausstellung. Mitmachstationen machen die Eiszeit-Safari zu einem besonderen Erlebnis für Groß und Klein.

Eine Ausstellung des Museum Wiesbaden in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim.

Termine zur Ausstellung

Sa 27 11:00 Edu Museumswerkstatt für Kinder: „Von der Erde zur Farbe“ zur Sonderausstellung Eiszeit-Safari“. Malen wie die Höhlenmaler aus selbst hergestellten Naturfarben Mit Irene Ursula Schwetz
So 28 15:00 Führung Eiszeit-Safari Mit Lavinia Becker B.Sc
Sa 03 10:00 Freier Samstag Heute freier Eintritt!
Sa 03 12:00 Eiszeittag: Leben als Jäger und Sammler
So 11 15:00 Führung Eiszeit-Safari Mit Dipl. Biol. Gina Gorzejeska
Di 13 18:00 Vortrag Die Großtiere der Neuen Welt und das Ende der Eiszeit Mit Prof. Dr. Eberhard „Dino“ Frey, Naturkundemuseum Karlsruhe
Mi 14 12:15 Naturpause Die Küche der Eiszeit Mit Dipl.Biol. Susanne Kridlo
So 18 15:00 Führung Eiszeit-Safari Mit Lavinia Becker B.Sc.
So 25 15:00 Führung Eiszeit-Safari Mit Dr. Andy Reymann
Sa 01 10:00 Freier Samstag Heute freier Eintritt!
So 09 15:00 Führung Eiszeit-Safari Mit Laura Wolf
Mi 12 12:15 Naturpause Flusspferde und andere wärmeliebende Tiere der Eiszeit Mit Dipl. Biol. Fritz Geller-Grimm
Sa 15 11:00 Edu Museumswerkstatt für Kinder: „Ganz schön kalt damals“. Spannende Geschichten zum Leben in der Eiszeit: Wir ritzen sie mit Feuerstein auf Schieferplatten Mit Irene Ursula Schwetz
So 16 15:00 Führung Eiszeit-Safari Mit Lavinia Becker B.Sc.
Di 18 15:00 60+ Eiszeit-Safari
So 23 15:00 Führung Eiszeit-Safari Mit Dr. Andy Reymann
Mi 26 15:00 Führung Eiszeit-Safari Mit Lavinia Becker B.Sc.
So 30 15:00 Führung Eiszeit-Safari Mit Lavinia Becker B.Sc.

Bildungsangebote für pädagogische Gruppen und Familien

Buchung und Beratung unter:
Fon: 0611 335 2185
E-Mail: bildungundvermittlung@museum-wiesbaden.de

Wir bitten auch Gruppen ohne Buchung um eine vorherige Anmeldung.

Führungen
Dauer: 45 min
Kosten: 45,— Euro

Erweiterte Führungen
Die Erweiterten Führungen finden ausschließlich in der Ausstellung statt.
Dauer: 90 min
Kosten: 75,— Euro

A. Führung und Zeichnen der Eiszeittiere

B. Führung und Steinzeitpraxis
Noch mehr Dinge zum Anfassen und Ausprobieren kommen zum Einsatz

Workshops
Workshops bestehen aus einer Ausstellungsführung und anschließendem Arbeiten im Atelier.
Dauer: 135 min
Kosten: 90,— Euro zzgl. Materialkosten 0,50 Euro je Kind

EA. Modellieren von Tieren
Schon in der Eiszeit formten die Menschen Tiere aus Ton oder Lehm. Nach der Safari zu den eiszeitlichen Tieren können die Teilnehmer ihre Lieblingstiere aus Modelliermasse nachbilden. Die Modelliermasse ist selbsthärtend und lässt sich nach dem Trocknen (nach ca. 3-4 Tagen) mit Plaka- oder Acrylfarbe bemalen.

EB. Malen mit Ölkreiden
Während echte Höhlenmalereien keine Landschaft zeigen und das Farbspektrum begrenzt ist, versetzen die Kinder bei diesem Workshop die Tiere mit farbigen Ölkreiden in die eiszeitliche Landschaft zurück. Ein Erinnerungsbild an ihre Eiszeit-Safari gepaart mit der eigenen Vorstellungskraft entsteht. Besonders für Vor- und Grundschulgruppen geeignet.

EC. Steinzeit-Schmuck
Muscheln, Knochen, Elfenbein sind überlieferte Materialien, die schon in der letzten Eiszeit zu Schmuck verarbeitet wurden. Mit welchen Methoden aus verschiedenen Naturmaterialien Ketten oder Armbänder gefertigt werden können, wird hier, zum Teil mit steinzeitlichen Werkzeugen, erprobt.

ED. Höhlenmalerei
Malen, Ritzen, Pusten – die eiszeitliche Kunst kennt viele Techniken, die man hier kennenlernen und mit Farben aus Naturpigmenten anwenden kann. Nicht nur die Technik, auch das Motiv ist eiszeitlich, denn das Tier steht im Mittelpunkt und Landschaft wird nicht dargestellt. Lediglich die Höhlenwand wird durch unser „Höhlenpapier“ ersetzt. Sie können wählen, ob die Höhlenmalerei als Einzelarbeit (kleines Blatt) oder in Gruppenarbeit (großes Blatt oder Wandfries) entstehen soll.

EE. Schiefer geritzt
Höhlenbär, Mammut, Schneeeule – mit echten Feuersteinabschlägen lassen sie sich wie vor vielen tausend Jahren in Schieferplatten ritzen und auch mit nach Hause nehmen.

Steinzeitgeburtstage
Dauer: 180 min
Kosten: 125,— Euro inkl. Material zzgl. 3,— Euro je Kind / 6,— Euro je Erwachsenem

1.         Eiszeit-Tiere in Ton
Wir gehen auf Eiszeit-Safari und erkunden, welche Tiere damals gelebt haben. Manche gibt es heute noch. Andere sind ausgestorben oder leben an ganz anderen Orten. Jeder von euch kann sich sein Lieblingstier aussuchen und es in der Werkstatt aus Ton nachbilden. Die Tontiere härten von selbst und können nach dem Trocknen (nach ca. 3-4 Tagen) mit Plaka- oder Acrylfarbe bemalt werden.

2.         Eiszeit-Tiere in Ölkreide
Bei der Eiszeit-Safari entdecken wir Mammut, Höhlenlöwe, Riesenhirsch und viele andere Tiere. Sucht euch die spannendsten Tiere aus und malt sie mit farbigen Ölkreiden in ihrer Eiszeit- Landschaft. Ein Erinnerungsbild an eure Eiszeit-Safari entsteht. Besonders geeignet für jüngere Kinder.

3.         Steinzeit-Schmuck
Aus Muscheln, Knochen, Elfenbein oder Steinen haben schon die Menschen in der letzten Eiszeit Schmuck hergestellt. Hier könnt ihr Ketten oder Armbänder aus allem herstellen, was wir auch heute in der Natur finden, z.B. Federn, Leder, Holz oder Muscheln. Dabei könnt ihr das ein oder andere Steinzeit-Werkzeug ausprobieren.

4.         Höhlenmalerei
Malen, Ritzen, Pusten das kannten schon die Eiszeit-Künstler. Nach der Erkundungstour zu den Eiszeit-Tieren könnt ihr uralte Maltechniken kennenlernen und ausprobieren. Mit selbst hergestellten Farben aus der Natur entsteht eine Höhlenmalerei, die ihr zum Glück mit nach Hause nehmen könnt, denn ihr malt nicht auf die Wand, sondern auf unser „Höhlenpapier“.

Quizze zur Ausstellung

1. zum Herunterladen folgen Sie diesem Link.

2. an der Kasse und am Beginn der Ausstellung stehen ausgedruckte Quizze bereit.

3. hier finden Sie die Lösung

Begleitende Bücher zur Ausstellung

© Katharina Kreger-Schwerdt
© Katharina Kreger-Schwerdt

Eiszeit-Safari: Reisebegleiter
Gaëlle Rosendahl, Doris Döppes,
Nelly Friedland & Wilfried Rosendahl

Wie komme ich in der Eiszeit an etwas zu essen? Und was mache ich, wenn ich krank werde? Dieses Buch ist nicht einfach ein Ausstellungskatalog, sondern ein Reiseführer für eine Zeitreise! Neben Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt der Eiszeit gibt der Reisebegleiter Tipps und spannende Einblicke für das Leben in der Welt der Mammuts, Höhlenlöwen und Eiszeitjäger.

Integriert sind die Icons für die Safari-App, so dass diese mit dem Reisebegleiter auch zu Hause erlebt werden kann.

Hrsg. von Alfried Wieczorek & Wilfried Rosendahl
224 Seiten, 24 × 17 cm, 19,90 Euro
ISBN 978-3-89937-204-5 –

Erhältlich für 19,90 Euro unter www.pfeil-verlag.de oder über den Buchhandel sowie zum Sonderpreis von 14,90 Euro im Museumsshop.

© Katharina Kreger-Schwerdt
© Katharina Kreger-Schwerdt

Eiszeit-Safari: Urzeitabenteuer für Kids
Gaëlle Rosendahl & Wilfried Rosendahl

Das unterhaltsame und sehr reich bebilderte Begleitheft richtet sich speziell an die jüngeren Eiszeitfans. Neben spannenden Sachinfos zum Leben ausgewählter Tiere und des Menschen der letzten Eiszeit, erzählt aus der Perspektive eines kleinen Mammuts mit dem Namen „MannoMiniMammut“, gibt es Spiele und Rätsel, mit denen man sich auf eine besondere Entdeckungstour begeben kann.

Herausgegeben von Alfried Wieczorek & Wilfried Rosendahl
56 Seiten, farbig, 24x17 cm, ISBN 978-3-89937-205-2
Erhältlich für 7,90 Euro unter www.pfeil-verlag.de oder über den Buchhandel sowie zum Sonderpreis von 4,90 Euro im Museumsshop.

Die App zur Eiszeit-Safari

Nutzen Sie begleitend zur Ausstellung die Eiszeit-App. Unten finden Sie die entsprechenden Links für ihr Gerät. Bitte beachten Sie:

-          Öffnen Sie die App direkt nach der Installation UND wählen Sie Ihre Sprache aus (deutsch, englisch, Kinder). Unter „Zusätzliche Highlights verfügbarstarten Sie den eigentlichen Download der App (bis zu 332 MB)

-          Bitte bringen Sie Kopfhörer mit oder erwerben Sie diese für 2,— Euro im Museumsshop.

Alternativ können an Wochenende von 11 bis 16 Uhr Multimediageräte im Museum für 4,— Euro ausgeliehen werden (inkl. Kopfhörer, die Sie im Anschluss an Ihren Besuch behalten können).

Die Eiszeit-App erweckt Menschen und Tiere der Eiszeit zum Leben. Mit Filmen und bebilderten Audiosequenzen tauchen Sie in eine fremde Welt ein. So können Sie Ihr Eiszeit-Erlebnis noch vergrößern! Einfach die Symbole in der Ausstellung scannen und schon startet der entsprechende Inhalt.

In vielen Spielen können Sie ihr Wissen über das Leben in der Eiszeit anwenden und testen, ob Sie auf Ihre Zeitreise auch wirklich gut vorbereitet sind.

Das Besondere ist: Sie können das Erlebnis mit nach Hause nehmen! Die App funktioniert nicht nur in der Ausstellung, sondern auch in Verbindung mit dem Safari-Reiseführer. Sämtliche erforderlichen Icons finden Sie im Buch abgedruckt.

Die App ist deutschsprachig und hat jeweils eine spezielle Informationsebene für Erwachsene und Kinder. Der englischsprachige Ausstellungsbesucher hat die Möglichkeit, über die App die Ausstellungstexte und die Filme auf Englisch abzurufen. Der Download ist kostenlos.

Android, Google Play und das Google-Play-Logo sind Marken von Google Inc.

Apple und das Apple Logo sind Marken der Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern eingetragen sind. App Store ist eine Dienstleistungsmarke der Apple Inc.

Noch mehr Eiszeit gefällig?

Die Eiszeit-Safari App

Laden Sie jetzt die App zur Eiszeit-Safari herunter!
Hier geht's zu den App Store Links und der Installationsanleitung

Sponsoren & Förderer