zurück

Große Formate

2 Nov — 14 Feb 16

Sam Francis, o. T. (SFP 68-47), 1968, Museum Wiesbaden, Dauerleihgabe Privatsammlung Berlin (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019. Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert

Bis zum 14. Februar 2016 präsentieren wir Arbeiten aus unserer Sammlung, die aufgrund ihres außerordentlichen Formates nur selten gezeigt werden. Nutzen Sie diese Gelegenheit und erleben Sie Großformate der amerikanischen Künstler Sam Francis, Morris Louis und David Novros, sowie deren Beschäftigung mit der Farbe als Material ,aber auch als optische Sensation zur Gliederung von Fläche und Raum.

Zudem zeigen wir zentrale Werke des deutschen Malers Albert Oehlen, sowie Arbeiten von Eva Hesse, Alan Green und Andy Warhol. Mit den „Großen Formaten“ präsentieren wir ein Stück Malereigeschichte, die einmal mehr vor Augen führt, dass gute Malerei weder eines Bildgegenstands bedarf, noch diesen als Darstellung aus der Bildfläche verbannen muss.

Seit den späten 1950er Jahren wird diese Diskussion geführt, theoretisch, aber vor allem auch mit den Mitteln der Malerei. Dass sich letzteres bis heute in produktiver Weise niederschlägt zeigen die Großformate der aktuellen Generation: Arbeiten der letzten Jahre von Sabrina Haunsperg, David Schnell und Helga Schmidhuber.